Josephine Grandi teste sich auch im neuen Jahr schon

Das Jahr 2014 hat erst 20 Tage hinter sich, trotzdem war Josephine Grandi in diesem Jahr schon zweimal im Wettkampf aktiv.

Zum Ende des vergangenen Jahres teste Josi sich noch über die etwas längeren Strecken, so geschehen in Gleina über 10km oder in ihrer Heimhalle über 5000m. Das Jahr 2014 began sie aber mit den kürzesten Strecken im Gehsport und testete dabei ihre Grundschnelligkeit.

Am 11. Januar fanden in der Brandbergehalle in Halle/Saale die Hallenlandesmeisterschaften Sachsen-Anhalts statt. Hier ging Josi über 2000m, also 10 Runden an den Start. Diesen Wettbewerb konnte sie auch für sich entscheiden und auch die männlichen Konkurrenten hinter sich lassen. So sicherte sie sich den Sieg in 9:55,81min.

Eine Woche später ging es in ihrer Heimhalle wieder zur Sache, nun beim Kindersportfest des SV Halle. Diesmal sollte es noch etwas schneller zu Gange gehen. Zu absolvieren waren diesmal auch nur 1000m. Dabei ging es im Hallenrund äußerst spannend zu. Der Sieg ging ihren Trainingskameraden Erik Drenkelfuß (4:34,50min), welcher sich knapp gegen Josi durchsetzen konnte. Josi überquerte die Ziellinie nach hervorragenden 4:35,07min und hatte einen weiteren schnellen Hallenser in ihrem Windschatten. So hing sich Johannes Frenzl an seine schnelle Vereinskollegen und erging sich mit 4:39,11min auch eine neue Bestzeit.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0